Seiteninhalt: Hauptbereich

Aktuelles


AnimeDay

Die Musik&Kunstschule Velbert veranstaltet in Kooperation mit der Realschule Kastanienallee am Freitag 2. Juni 2017 in der Zeit von 16:00 Uhr bis 20:30 Uhr den ersten Velberter „animeday“ in der Vorburg Schloss Hardenberg in Velbert-Neviges.

Inspiriert von Computergames, japanischen Comics, Zeichentrickfilmen und der westlichen Gothik-Kultur bietet die Vorbug Schloss Hardenberg das ideale Szenerio für den Anime Day. Die seit Jahren auftrittserprobten Rock- und Popband der Musik&Kunstschule und die Popband der Realschule Kastanienallee werden für die passende Musik zu diesem Ereignis sorgen. Umrahmt von einer Kunstausstellung der Kunstklassen können BesucherInnen innerhalb verschiedener Werkstätten in neue Rollen schlüpfen, sich schminken, Kostüme ausprobieren, Spielszenen nachstellen und ein Foto von sich machen.


"Ich bin eine Insel"

„Ich bin eine Insel“
Das neue Stück des Ensembles SpielArts der Musik&Kunstschule Velbert

Uraufführung

Wann: Samstag, 17. Juni und Sonntag, 18. Juni jeweils um 19:00 Uhr

Wo: Deilbachsaal der Windrather Talschule, Panner Str. 12, Velbert-Langenberg.

Der Eintritt ist frei.

Zum Stück:
„Niemand kommt rein.  Niemand kommt raus. Außer Dir. Und Dir.“ Zwei junge Frauen haben sich ihre eigene Insel gemacht. Ein Bollwerk gegen das Andere. Doch brauchen wir das Andere nicht auch ein bisschen, um wir selbst sein zu können?
Das junge Ensemble SpielArt (14 – 24 Jahre) nimmt das Publikum mit auf eine Reise. Durch Sturmwind und Flauten suchen die 14 Spieler*innen nach dem eigenen „Ich“, nach dem „Wir“ und nach dem „Die“. Alles, was unser Leben antreibt, alles was ausbremst geht mit auf diese Reise. Szenisch und musikalisch werden die Tiefen des Lebens ausgelotet.
In witzigen bis dramatischen Szenen wird so jede Figur zum Leuchtturm, zum Wegweiser für sich oder zum Irrlicht. Und statt des säuselnden Windes treibt das unablässige Stimmengewirr der Welt von einer Insel zur nächsten. Welche wird die richtige sein?
Regie: Ute Kranz, Gesang: Rebecca Schäfer.


Taktart Ausgabe 12/2016


Young Voices

Unsere Schülerin Pia Hildebrand ist ehemalige Musical Darstellerin aus dem Musical „Grenzfälle" der Musik&Kunstschule Velbert und singt bei den Young Voices mit.
Sie hat den Song "You say Tomorrow" geschrieben. Unsere Gesangslehrerin Charlotte Schäfer hat den Titel arrangiert und der Song wurde aktuell am letzten Wochenende im Studio produziert.
Dazu folgender Link:
www.charlotteschaefer.eu


Theater spielen an der Musik&Kunstschule Velbert

Theater spielen an der Musik&Kunstschule Velbert
Auch in diesem Jahr bietet die Musik&Kunstschule wieder spannende Möglichkeiten, sich auf der Bühne auszuprobieren. Dabei ist es nicht wichtig, ob man schon Erfahrung auf der Bühne mitbringt: alleine die Lust am Spiel ist entscheidend.
Unter der Anleitung der Theaterpädagogin Ute Kranz lernen die jungen Schauspieler nicht nur, sich auf der Bühne zu behaupten, es werden die Stücke gemeinsam mit der ganzen Gruppe entwickelt. So entstehen Stücke, die die Sicht der Kinder und Jugendlichen auf die Welt zeigen. Mal lustig, mal spannend, mal dramatisch, mal wild, mal liebevoll... die ganze Welt ist Bühne und es darf mit der Welt gespielt werden.
Im Kinderkurs Mini-Art (9 – 14 Jahre) dürfen die Kinder sogar selbst entscheiden, welches Thema das nächste Mal bearbeitet werden soll. So zeigten die Kinder des Ensembles Mini-Art schon Stücke über Smartphones oder Agenten oder eine Weihnachtsgeschichte oder, oder, oder... es gibt so viele Möglichkeiten. Zuletzt begeisterten die SchülerInnen mit einer Romanadaption „Dakota Pink“ das Publikum. Nun freuen sie sich auf neue Mitstreiter und neue Abenteuer.
Geprobt wird derzeit freitags, 14.45 – 16.15 Uhr in der Aula der Musik- und Kunstschule, Velbert
Das Ensemble SpielArt (ab 14 Jahre) sucht sich immer besondere Herausforderungen. Zuletzt zeigten sie das spartenübergreifende Stück „Klassiker fressen“, in dem die alten Bühnenklassiker von Shakespeare bis Schiller ganz neu und ganz anders umgesetzt wurden.
Auch dieses Mal wird es neben dem Sprechtheater wieder die Möglichkeit geben, sich in Choreographien auszutoben und sängerisch auf der Bühne zu glänzen.
Geplant ist eine Eigenproduktion: „Ich bin eine Insel“, in der es darum gehen wird, herauszufinden, wieviel „Ich“ und wieviel „Wir“ oder auch „Die“ der Mensch braucht, um sein Leben gut zu leben. Spannende Begegnungen sind garantiert.
Geprobt wird derzeit freitags, 18.00 – 19.30 Uhr in der Aula der Musik- und Kunstschule, Velbert
Wer sich nicht sicher ist, darf gerne zum Schnuppern vorbei kommen.
Anmeldung und weitere Informationen unter:
Telefon: 02051/490777
Email: musikundkunstschule@velbert.de


Seiteninhalt: rechte Spalte


Förderverein der Musik&Kunstschule Velbert

Gemeinnütziger Verein, eingetragen im Vereinsregister beim Amtsgericht Wuppertal unter der Nr. VR 15788

weitere Informationen...


Kooperationspartner

Sparkasse
Hilden - Ratingen - Velbert

Geschwister-Scholl-Gymnasium Velbert

Nikolaus-Ehlen Gymnasium

Realschule Kastanienallee

Gymnasium Langenberg

Netzwerk der Städtepartner:

4foreurope.eu


JEKI


Kulturförderverein Velbert e.v.


Bürgerhausorchester Collegium musicum Velbert